Schriftgrösse

A A

Kontrast

A A

Berichte

27. Oktober 2018 – Jubiläumsveranstaltung

Am 27. Oktober 2018 ist es soweit. Ab 10:30 Uhr laden wir nach Chur ein zum 1. Bündner Tag der Gebärdensprache, zum 5-jährigen Bestehen der Fachstelle für bilinguale Bildung, zum 25-jährigem Jubiläum der Genossenschafr Fontana Passugg und zur Vernissage unserer „Mut-Schrift“.

Im Restaurant B 12, Brändistrasse 12 in 7000 Chur (Nähe Bahnhof) begrüssen wir Sie zu folgendem Programm:
Kurzreferat über die bilinguale Bildung ( Laut- und Gebärdensprache)
25 Jahre Genossenschaft Fontana Passugg
Vernissage „Mut-Schrift“, eine Zeitreise, 25 Jahre im Dienste der Bildung und Kultur
Podiumsgespräche „Bilinguale Bildung“

Moderation: Oceana Galmarini

Autogrammstunde mit Nevin Galmarini
Olympiasieger Olympische Winterspiele 2018/Snowboard – Parallel-Riesenslalom

                                      

Hier finden Sie die Einladung, die Anmeldung, sowie das Bestellformular für die „Mut-Schrift“.

 


3. November 2018 – Einladung zum Freizeitplausch

Bevor der Winter kommt freuen wir uns von der FSB euch noch eine inspirierende kleine Wanderung anbieten zu können, bei der wir draußen grillieren oder pick-nicken.

Kunstschaffende aus der ganzen Region aber auch aus anderen Teilen der Schweiz und dem Ausland sind mit Werken (Skulpturen, Plastiken und Figuren aus Holz, Eisen, Bronze, Aluminium und Stein) auf der Senda d’art am Vorderrhein bei Trun vertreten. Entlang des 1.5 Kilometer langen Kunstpfades befinden sich inzwischen über 50 Objekten.

Informationen und Anmeldungsmöglichkeiten finden Sie hier: Wanderung Senda d art


neue Leitung für die FsB

Nach dem Ausscheiden der bisherigen Leiterin der FsB Gisela Riegert und der Fachperson Gebärdensprache Michaela Dosch zu Ende Juni 2018 haben wir eine Nachfolge gesucht…..und sind fündig geworden.
Ab dem 1. Oktober 2018 übernimmt Ronny Bäurle die Leitung der Fachstelle Bilinguale Bildung Graubünden.

Eine kleine Übergabe erfolgte heute zwischen der bisherigen und zukünftigen Leitung …..

inclusive erster Absprachen mit den Trägern der FsB (v.l.n.r. Eveline Meier, Felix Urech, Ronny Bäurle, Gisela Riegert und Ernst Casty)

 

 

 

 

Das Team besteht aus Susanne Günther-Wick (seit Januar 2016) und Ronny Bäurle (ab Oktober 2018)