Beratung & Begleitung

Beratung & Begleitung

Wir beraten

Ihr Kind hat die Diagnose “Hörbehinderung” oder “Gehörlosigkeit” erhalten. Damit beginnt eine neue Reise im Leben für die gesamte Familie. Wir unterstützen Sie als Familie und sind für Fragen rund um die Diagnostik, die heutigen Möglichkeiten von Hörgeräten und CI’s und für Fragen rund um die Gebärdensprache für Sie da.

Jedes Kind ist anders und jede Familie hat andere Bedürfnisse. Unser Ziel ist es, individuell auf jede Familie einzugehen, um Ihr Kind bestmöglich zu unterstützen und seinen Spracherwerb zu fördern. Wir sind Fachpersonen in eigener Sache: Von der Gehörlosigkeit Betroffene sowie hörende Mitarbeitende bilden ein Netzwerk an Wissen und langjähriger Erfahrung.

Gemeinsam mit dem Heilpädagogischen Dienst Graubünden und zwei Gebärdensprachlehrpersonen, die im Mandat für uns arbeiten, ist es unser Anliegen, dass Sie sich als Familie in dieser neuen Situation gestärkt fühlen und erfahren können, dass die Integration in der hörenden Gesellschaft auch mit einer Hörbehinderung gelingen kann.

Wir begleiten

Wir begleiten schon seit vielen Jahren Familien mit hörbehinderten Kindern und Jugendlichen in der Ostschweiz. Wir vermitteln den Zugang zu Angeboten in Gebärden- und gesprochender Sprache und klären auf, warum die bilinguale Bildung für gehörlose Kinder, deren Bildungsweg und Identitätsfindung von zentraler Bedeutung ist.

In unseren Hausgebärdensprachkursen, begleiten unsere zertifizierten Gebärdensprachlehrerinnen die Kinder spielerisch im gewohnten Familiensetting. Sie sensibilisieren damit gleichzeitig das Umfeld und zeigen auf, wie die Kommunikation gemeinsam funktionieren kann. 

Wir helfen bei der Suche nach den richtigen Hilfsmitteln für Ihr Kind, unterstützen bei der Suche nach Angeboten für die Freizeit und informieren Sie regelmässig über Neuigkeiten aus der Forschung.

Wir Informieren

Einmal pro Jahr findet unsere Elterntagung statt an der Gäste aus dem Bereich der Hörbehinderung über diverse aktuelle Themen berichten und Selbstbetroffene aus ihrem Werdegang erzählen. Zudem haben wir gemeinsam mit dem Schweizerischen Gehörlosenbund eine Informationsbroschüre entwickelt, die Eltern über den Erwerb der Gebärdensprache informiert und darüber, warum dieser auch mit CI oder Hörgerät die Identitätsfindung bei Kindern und Jugendlichen optimal fördern kann. Wir sind stets daran Berührungsängste in den Familien abzubauen und das Empowerment zu stärken.

Jeweils im Sommer findet unser Familienwochenende in Davos statt. Ein Ort an dem die Kinder auf gleichgesinnte (Peergroups) treffen und betroffene Eltern und Angehörige sich austauschen können.